Direkt zum Inhalt springen

Angebot Freiwilliger Schulsport


Freiwilliges Schulsport Angebot versteht sich als Ergänzung zum obligatorischen Sportunterricht (3 Stunden pro Woche) in der Schule und als Bindeglied zum freiwilligen Vereinssport. Schülerinnen und Schüler können Sportarten kennenlernen oder intensiver ausüben und so auch zum Sporttreiben in- und ausserhalb von Vereinen motiviert werden.

Seit der Einführung des neuen Sportförderungsgesetzes gilt eine Sportlektion als «freiwilliger Schulsport» wenn sie zusätzlich zu den drei obligatorischen Sportstunden angeboten wird. Wir vergleichen hierbei nicht über Frei-, Wahl- oder Wahlpflichtfach.

Mit der Förderung des freiwilligen Schulsports will das kantonale Sportamt erreichen, dass Schülerinnen und Schülern im Kanton Thurgau vermehrt attraktive Sport- und Bewegungsmöglichkeiten im schulischen Umfeld angeboten werden. 

Freiwilliger Schulsport - Nutze die Power der Jugend.pdf