Direkt zum Inhalt springen

Bike Trail Kreuzlingen-Ermatingen

Die Regionen Kreuzlingen, Tägerwilen und Ermatingen hatten für die Projektzeit vom 25. April 2014 bis 31. Dezember 2016 einen offiziellen Bike Trail.
Zur Evaluierung der Nutzung und Durchfahrten wurden vier Zählsysteme im Boden eingebaut. Drei davon wurden an den Standorten belassen, damit Vergleichszahlen evaluiert werden konnten. Total wurden 34‘548 Durchfahrten während der Pilotphase von 32 Monaten gezählt.

Übergangsphase
Der Bike Trail ist für die Region und den Breitensport eine Bereicherung. Die Anzahl Durchfahrten belegen, dass ein solcher Trail genutzt wird und sich die Mehrheit der Sportler auf dem vorgeschlagenen Trail aufhält. Die Gemeinden Ermatingen, Kreuzlingen und Tägerwilen möchten den Bike Trail weiterführen. Ein Baugesuch wurde durch die Trägergemeinden eingereicht. Für den Unterhalt konnte der Bikeclub Tägerwilen gewonnen werden. In Zusammenarbeit mit den Gemeinden wird der Club den Unterhalt sicherstellen.

Weitere Bike Trails im Thurgau

In weiteren Bezirken des Kantons Thurgau werden Gespräche zwischen Gemeinden, Jagd-Forst und Sport geführt. Ziel ist es, dass in jedem Bezirk ein Bike Trail erarbeitet werden kann. Im Kantonalen Sportanlagenkonzept KASAK wird auf das Bedürfnis hingewiesen:

Die Bevölkerung betreibt Sport und Bewegung auf allen Leistungsniveaus auch in der Natur (Wanderwege, Vita-Parcours, Radwege, Seebäder, Skaterrouten, MTB-Routen etc.). Wald, Gewässer und Luft bieten vielfältigen Raum für Sport, Bewegung, Erholung oder Wettkampf. Diese Anliegen sind entsprechend zu berücksichtigen. Sie bedürfen aber einer ausgewogenen Interessenabwägung. Diese Angebote leisten ebenfalls einen wertvollen Beitrag an die Gesundheitsförderung und werden deshalb wie bisher gemäss „Wegleitung über die Verwendung des Sportfonds“ unterstützt. Sportarten wie beispielsweise OL, Kanu, Rudern, Segeln oder Segelfliegen haben im Kanton Thurgau einen hohen Stellenwert. Der Zugang zum Wald, Wasser oder Luftraum muss in diesen Sportarten sowohl für das Training als auch für Wettkämpfe möglich sein.

Bike Trails erfordern ein Miteinander und eine Kompromissbereitschaft aller beteiligten Parteien.

Ansprechpartner: Sportamt Thurgau, michael.kruckerNULL@tg.ch, 058 345 6003